Der Frauenring versteht sich als ein Zusammenschluss von engagierten Frauen, die am politischen und kulturellen Leben aktiv teilnehmen und sich deshalb nicht nur für unsere Stadt, sondern auch auf Bundesebene für die Weiterentwicklung und Zukunft der Gesellschaft interessieren.
Nun steht am 24. September die Bundestagswahl an.
Im Rahmen unserer Reihe „Im Gespräch bleiben“ haben wir eine Reihe von Politischen Frühstücksterminen geplant, die uns über die Inhalte und Absichten der großen politischen Parteien informieren sollen. Entgegen aller terminlichen Schwierigkeiten ist es uns gelungen, Bundestagsabgeordnete und -kandidaten der großen Parteien für ein Frühstücksgespräch zu gewinnen.
Für Sie bietet sich hiermit die besondere Gelegenheit, in überschaubarem Rahmen Politiker/Politikerinnen ganz unmittelbar zu erleben und ihre Positionen zu hinterfragen. Mit Ihrer Anwesenheit dokumentieren Sie Ihr Interesse an dem breiten Themenspektrum unseres Vereins und insbesondere seinem Anliegen, Frauen in der aktiven Politik zu unterstützen.

Termine (10:00 - 12:00) im Gesellschaftshaus Bei Meyer, Nadorster Str. 120:

  • Di 23. Mai 2017: Bundestagsabgeordneter Dennis Rohde von der SPD Wir erlebten einen engagierten jungen Politiker, der offen über seine Wahlkreisarbeit und die Schwerpunktziele seiner Partei berichtete und die von uns angesprochenen Themen sehr ernsthaft aufgriff.
  • Do, 22. Juni 2017: Nils Krummacker, Kandidat der FDP für die Bundestagswahl mit Frau Dr. Ratjen-Damerau, ehem. Bundestagsabgeordnete, jetzt Kreisvorsitzende der FDP
  • Di, 22. August 2017: Bundestagsabgeordneter Stephan Albani - CDU
  • Di, 19. September 2017: Bundestagsabgeordneter Peter Meiwald - Grüne/Bündnis 90

Für die Realisierung dieser Termine sind wir an eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen gebunden. Diese Zahl war bei unserem ersten Termin leider nicht erreicht!
Deshalb möchten wir Sie ganz herzlich bitten, sich einen Ruck zu geben und sich für diese Termine anzumelden. Wir hoffen auf rege Beteiligung – Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Der Teamvorstand des DFR-Ortsring Oldenburg e.V.