Wilhelmine Siefkes - Lehrerin, Schriftstellerin, Sozialdemokratin

Kategorie
Unsere Veranstaltungen
Datum
Donnerstag, 9 November 12:30
Veranstaltungsort
Forum St. Peter

Wilhelmine SiefkesFür die Lehrerin Wilhelmine Siefkes (1890 – 1984) führte die Ablehnung des Nazi-Regimes und Aktivität als Sozialdemokratin im Leeraner Stadtrat 1933 zur Entlassung aus dem Schuldienst, sowie zu einem Veröffentlichungsverbot ihrer schriftstellerischen Tätigkeiten. Unter dem Pseudonym Wilmke Anners schrieb sie jedoch weiterhin hoch- und niederdeutsche Literatur und erhielt 1940 den Johann-Hinrich-Fehrs-Preis für den plattdeutschen Roman „Keerlke“, sowie 1970 den Quickborn-Preis für ihre „Erinnerungen“. 

Eine Lesung mit Günter Kühn, niederdeutsch und hochdeutsch schreibender Autor aus Oldenburg, Preisträger u.a. der Goldenen Stadtmedaille für langjähriges Wirken im niederdeutschen Theaterbereich und Mitarbeiter der NWZ-Redaktionsgruppe „Snacken un Verstahn“.

Foto: Stadt Leer

 
 

Alle Daten

  • Donnerstag, 9 November 12:30

Singkreis mit Ingeborg Klockgether

Haben Sie Freude am Singen? Dann rufen Sie bitte bei Frau Klockgether an. Wir freuen uns über neue Stimmen.
Wir treffen uns 14-tägig montags von 10:00-11:30 Uhr in kleiner Runde.
Weitere Einzelheiten erfahren Sie telefonisch bei Ingeborg Klockgether, Tel. 32 50 0

 

Interessierte Gäste - auch Herren - sind bei unseren Veranstaltungen herzlich willkommen.
Der Verein kann für Personen- und Sachschäden, die beim Besuch der Veranstaltungen entstehen könnten, keine Haftung übernehmen.
Wir weisen darauf hin, dass bei Abmeldung von kostenpflichtigen Veranstaltungen nach Anmeldeschluss die Zahlungspflicht weiterhin  bestehen bleibt.